Eurest übernimmt Gastronomie bei Bregenzer Festspielen

17.07.2019 | 2 Bilder
Mit „evenTZ by foodaffairs“ sorgt Eurest für das kulinarische Programm
Eurest Geschäftsführer Georg Hirsch-Stronstorff

Kurztext (440 Zeichen)Plaintext

Am 17. Juli eröffnen die Bregenzer Festspiele die Festspielsaison mit zwei Premieren:  Neben Verdis Oper Rigoletto feiert auch der neue Gastronomiepartner seine Bregenz-Premiere. Gemeinschaftsgastronom Eurest hat mit ihrer Catering-Marke foodaffairs den insolventen bisherigen Betreiber übernommen und führt seit 1. Juli unter der neuen Marke „evenTZ by foodaffairs“ die Gastronomie der Bregenzer Festspiele.

Pressetext (3193 Zeichen) Plaintext

Am 17. Juli eröffnen die Bregenzer Festspiele die Festspielsaison mit zwei Premieren:  Neben Verdis Oper Rigoletto feiert auch der neue Gastronomiepartner seine Bregenz-Premiere. Gemeinschaftsgastronom Eurest hat mit ihrer Catering-Marke foodaffairs den insolventen bisherigen Betreiber übernommen und führt seit 1. Juli unter der neuen Marke „evenTZ by foodaffairs“ die Gastronomie der Bregenzer Festspiele.

„Wir waren fast wie ein Retter in letzter Sekunde, so knapp war das Timing,“ sagt Eurest Geschäftsführer Georg Hirsch-Stronstorff. Tatsächlich wurde der Vertrag mit der Kongress Kultur Bregenz erst vor wenigen Tagen abgeschlossen. EvenTZ by foodaffairs bewirtet ab sofort nicht nur die Gäste der Bregenzer Festspiele, sondern übernimmt auch den Veranstaltungsbetrieb der Kongresskultur Bregenz, das hauseigene Restaurant bühnedrei sowie die Mitarbeiter-Kantine. Die oberste Prämisse für alle Beteiligten: Die Gäste sollten vom kulinarischen Wechsel nichts mitbekommen. „Alle Reservierungen und Buchungen bleiben erhalten, und wir konnten den ehemaligen Geschäftsführer Zoltan Toth und auch einen Großteil der Mitarbeiter des bisherigen Gastronomiepartners für uns gewinnen“, betont Hirsch-Stronstorff.

Kultur und Kulinarium auf höchstem Niveau
Die Eurest Catering-Marke foodaffairs bringt als langjähriger Gastronomiepartner des Naturhistorischen Museums und der Seefestspiele Mörbisch viel Erfahrung für die kulinarische Inszenierung von Kultur mit und hat unter dem Motto Kultur & Kulinarium etwa das mittlerweile legendäre Muschel-Dinner erfunden. „evenTZ by foodaffairs lässt sich gut bei uns integrieren, haben wir doch dieselben Werte und Ansprüche an feine Esskultur und Top-Gastronomie. Frischküche, Kochen vor dem Gast, regionale Produkte und Qualität sind uns bei Eurest einfach wichtig“, so Hirsch-Stronstorff. Eurest bringt zudem die Vorteile eines österreichweit agierenden Unternehmens und führenden Gemeinschaftsgastronomen mit.

Das kulinarische Programm
Von der Qualität des kulinarischen Angebots können sich die Gäste ab sofort selbst überzeugen. Die kreativen Köpfe in Küche und Management haben passend zum heurigen Programm eine Liebeserklärung an Italien kreiert. Im Gastronomiepark startet das Menü zu Verdis Oper Rigoletto mit Burrata mit Tomatentartar dazu Parmaschinken mit Ruccola und Pinienkernen, gefolgt von einer Kresse-Cremesuppe mit Garnelengebäck. Als Zwischengang warten Orichietti mit Parmesanschaum, Baby-Mangold und gehobeltem Trüffel. Als Hauptgang serviert das Küchenteam Rinderfilet mit Pilz-Kräuter-Risotto mit Mini Karotten und Barolojus. Den Abschluss bildet ein Amaretto-Tiramisu mit Orangen-Panna Cotta und Kirschsorbet. Aber auch das Festspiel-Büffet steht ganz im Zeichen von Italien, von hausgemachten Anti Pasti über gebratene Meeresfische bis zu typischen italienischen Dolci. Im Restaurant und Szenetreff bühnedrei stehen feine regionale Lebensmittel im Mittelpunkt und täglich wechselnde Mittagsmenüs.

Öffnungszeiten unverändert
Der Gastronomiepark ist von 17. Juli bis 18. August 2019 bei Seeaufführungen ab 18.00 Uhr geöffnet. Das Restaurant bühnedrei verwöhnt täglich ab 11.00 Uhr.
Eurest GmbH
Die Eurest Restaurationsbetriebsges.m.b.H. wurde 1972 gegründet und war bereits 1976 offizieller Caterer bei den Olympischen Winterspielen in Innsbruck. Der Spezialist für Gemeinschaftsgastronomie betreibt heute 85 Betriebsküchen in ganz Österreich.  Mit der Marke „Food affairs FEINE ESSKULTUR“ deckt Eurest den Bereich öffentliche Gastronomie, Messe, Veranstaltungs- sowie Partyservice ab und ist der gastronomische Partner des Flughafen Innsbruck, der Seefestspiele in Mörbisch, des Naturhistorischen Museums Wien und des SK Rapid Wien. Unter dem Motto „hier isst man richtig“ sorgen rund österreichweit 1.200 Eurest Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das kulinarische Wohl von täglich mehr als 55.000 Gästen. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen wie Siemens, OMV Bosch oder Manner. Mit ihrem Anspruch an Frischküche, Qualität und Geschmack setzt Eurest regelmäßig Standards in der Gemeinschaftsgastronomie. International ist EUREST Teil der Compass Group PLC, dem weltweit größten Cateringunternehmen mit mehr als 550.000 Mitarbeitern.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 600 x 1 733 px
Georg Hirsch-Stronstorff, Eurest Geschäftsführer
1 738 x 1 478


Kontakt

Presse
Meinungsbild PR & Coaching
Mag. Katharina Scheyerer-Janda
T +43 699 118 823 16
E office@meinungsbild.at

Eurest Restaurationsbetriebsges.m.b.H.
Thomas Storch, Marketing
T +43 1 71246 21-60
E thomas.storch@eurest.at
www.eurest.at 

Eurest Geschäftsführer Georg Hirsch-Stronstorff (. jpg )

Maße Größe
Original 2600 x 1733 2,5 MB
Medium 1200 x 799 88,6 KB
Small 600 x 399 38,9 KB
Custom x