Meldungsübersicht
1. Packaging Kongress 2021
19. Oktober im Radisson Blu Park Royal Palace Wien
Der Hunger nach Verpackungen wächst und wächst. Doch Verpackungen müssen nicht nur praktisch und aufmerksamkeitsstark sein. Recyclingfähigkeit und Nachhaltigkeit sind die neuen, zusätzlichen Anforderungen. Wie können Unternehmen „Green Packaging“ als Chance für neue Geschäftsmodelle nützen? Wieviel Bio ist bei Verpackungen sinnvoll und welche Vorzeigebeispiele gibt es bereits? Im Rahmen des Druck- und Medienkongress 2021 liefert der erste Packaging Kongress am 19. Oktober in Wien Input und Insights. Anmeldung ist ab sofort unter www.druckmedien.at möglich.
Peter Sodoma für gleiche Abgaben auf alle Medien
Verband Druck Medien pocht auf Gleichbehandlung Print und Online
Die USA droht Österreich und anderen Staaten mit Strafzöllen, sollte die seit Anfang 2020 bestehende Digitalsteuer nicht zurücknehmen. Der Verband Druck Medien pocht jedoch auf eine Gleichbehandlung aller Werbung, egal ob sie in einer Zeitung, im TV oder Radio oder online geschaltet wird. Entweder eine gleich hohe Steuer für alle Werbekanäle oder gar keine, so die Forderung des Branchenverbands.
Gerald Watzal, Präsident des Verband Druck Medien
Kapazitätenabbau trotz wieder steigender Nachfrage
Die Öffnungsschritte sorgen für eine verstärkte Nachfrage nach Foldern, Mailings, Plakaten und Shopausstattung. Doch Papier, Karton und Kunststofffolien sind derzeit nicht nur Mangelware, sondern auch deutlich teurer. Der Verband Druck Medien appelliert an die Papierhersteller, die Kapazitäten für grafisches Papier zu erhöhen.
Geschäftsführer Peter Sodoma kritisiert neue Kündigungsfristen
Verschiebung bis Ende 2021 gefordert
Die Corona-Pandemie hat der heimischen Wirtschaft 2020 ein Minus von -6,6% gebracht, für 2021 sind die Prognosen noch sehr gedämpft. Die Druck- und Medienbranche kämpft nach wie vor damit, Betriebe und Arbeitsplätze zu erhalten. Dass ab 30. Juni mit den neuen Kündigungsfristen für Arbeiter*innen deutliche Mehrausgaben auf die Betriebe zukommen, ist für den Verband Druck Medien in dieser Situation nicht verständlich. Der Branchenverband fordert einen Aufschub der neuen Bestimmungen bis Ende 2021.
SEE_7530
Verband Druck Medien fordert gratis PCR Tests für alle Betriebe und Ausnahmen bei Maskenpflicht
Die Verschärfung der COVID-19 Maßnahmen für Wien, Niederösterreich und das Burgenland sorgen in der Druck- & Medienbranche für ratlose Unternehmen. Wenn Homeoffice nicht möglich ist, wie in allen produzierenden Betrieben der Druck- & Medienbranche, müssen die Mitarbeiter*innen künftig mindestens einmal pro Woche getestet werden und FFP2 Masken auch in der Produktion tragen. Aber wie dies in der Praxis funktionieren soll, wer für den Zeitaufwand für’s Testen aufkommt und was passiert, wenn Mitarbeiter*innen sich privat testen, sich nicht testen lassen wollen oder schon Corona hatten, ist noch völlig unklar.
Neue Website für Verband Druck Medien
Aus Verband Druck & Medientechnik wird Verband Druck Medien Österreich
Der Verband Druck Medien präsentiert sich ab sofort mit neuem Namen und neuem optischen Auftritt in Print und online auf www.druckmedien.at. Der Branchenverband als Servicestelle und Sprachrohr für alle österreichischen Druckbetriebe und Medienunternehmen sowie deren Zulieferer, setzt damit ein starkes Zeichen für die inhaltliche Transformation.
Weitere Meldungen laden